Eine Erfolgsgeschichte
aus Südwestfalen 

Wir sind Kaufleute und Handwerker, führen ein modernes mittelständisches Unternehmen in 3. Generation. REMPKE ist mit Expertise und Know-how in allen Sparten des Baugeschehens erfolgreich vertreten.

in HaGEN GEGRÜNDET

umfassend zertifiziert

geführt in 3. Generation

BIM zertifiziert

„Wir von REMPKE sind keine Manager, sondern verantwortliche Unternehmer, die für alle Bauvorhaben ihres Unternehmens geradestehen.“

Über uns

In Tradition ehrbarer Kaufleute und Handwerker führen wir in der dritten Generation ein modernes mittelständisches Unternehmen. Seit der Gründung von REMPKE sind wir mit Expertise und Know-how in allen Sparten des Baugeschehens erfolgreich vertreten und überzeugen durch innovative Bauweise und absolute Termintreue. Unsere Kernkompetenzen liegen derzeit im Industrie- und Ingenieurbau. Wir realisieren anspruchsvolle Bauvorhaben in zuverlässig guter Qualität und kürzester Zeit. Wir bauen im Bestand. Neben der klassischen Bautätigkeit beraten wir unsere Kunden schon in der Projektplanung, zeigen Alternativen auf und erstellen Zeit- und Kostenbudgets. Unser integriertes Managementsystem gewährleistet ein durchgehend hohes Qualitätsniveau bei der Umsetzung auch anspruchsvoller Bauaufgaben. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen ist der Schutz der Umwelt fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und für uns unverzichtbarer Aspekt im täglichen Handeln. In der Flexibilität bei der Umsetzung komplexer Anforderungen zählt REMPKE auch nach 100 jährigem Bestehen zu den großen mittelständischen Bauunternehmen Südwestfalens. Täglich übernehmen unsere Mitarbeiter die große Verantwortung, Ihre Bauprojekte erfolgreich in die Realität umzusetzen.

Referenzen die sich sehen lassen können

Hubherdofenanlage

Hubherdofenanlage

Hubherdofenanlage Die Hauptleistung von REMPKE umfasste die Arbeiten zum Neubau einer Hubherdofenanlage einschließlich Herdwagenofen. Zudem realisierten wir einen...

mehr lesen
Neubau eines Seniorenheimes

Neubau eines Seniorenheimes

Neubau eines Seniorenheimes  REMPKE errichtet im Baufeld 6 - Luisenglück II (Dortmund) einen Neubau für ein Seniorenheim.H.H. Sorgenfrei III GmbH & Co. KG05/2020 bis...

mehr lesen
Fischaufstiegsanlage

Fischaufstiegsanlage

Fischaufstiegsanlage REMPKE errichtete Fischwanderhilfen für die Stauanlage Baldeney an der Ruhr. Eine Fischaufstiegsanlage (Hydro-Fischlift-Konstruktion) soll eine...

mehr lesen

Häufige Fragen (FAQs)

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns und wir stehen Ihnen jederzeit gerne für ausführliche Antworten zur Verfügung.

Telefonisch: +49 2331 3974-0 oder über das Kontakt-Formular.

Wie viele Mitarbeiter hat REMPKE?

Ende 2021 beschäftigte REMPKE am Standort Hagen 107 Mitarbeiter.

Arbeitet REMPKE hauptsächlich mit eigenen Mitarbeitern oder Nachunternehmern?
REMPKE deckt das gesamte Leistungsspektrum mit eigenen gut ausgebildeten Facharbeitern ab. Bei Bedarf können die Kapazitäten durch den Einsatz zuverlässiger Nachunternehmer kurzfristig erhöht werden.
Mit welchen Partnern arbeitet REMPKE?
Im Sinne von effizienten Prozessen arbeitet REMPKE langfristig mit zuverlässigen und zertifizierten Lieferanten, Dienstleistern und Nachunternehmern zusammen. Damit wird eine reibungsfreie Zusammenarbeit der unterschiedlichen Gewerke garantiert. Sie bildet die Basis für eine sehr gute Projektabwicklung und hervorragende Bauqualität. Größere Infrastrukturprojekte werden mit leistungsfähigen Bauunternehmen in Arbeitsgemeinschaften realisiert.
Kann REMPKE deutschsprachige Polier und Ansprechpartner vor Ort garantieren?

Ja. Auf sämtlichen Baustellen wird ein erfahrener Polier eingesetzt.

Unterhält REMPKE einen eigenen Maschinenpark?
REMPKE deckt das gesamte Leistungsspektrum mit einem eigenem modernen Maschinenpark ab. Regelmäßige Investitionen sichern hier den hohen Standard.
In welchem regionalen Umfeld führt REMPKE Bauvorhaben aus?

Die Projekte von REMPKE befinden sich in der Regel in einem Umkreis von 100km um den Firmensitz in Hagen.

Hat REMPKE ein Arbeitssicherheitsmanagement?

Um die Baustellensicherheit dauerhaft zu gewährleisten, befindet sich das Arbeitsschutzmanagementsystem der BG BAU in der Einführungsphase. Die Zertifizierung ist für 2020 geplant.

Sie fordern. Wir setzen um. REMPKE wir freuen uns auf Ihre Anfragen

Um mit uns in Kontakt zu treten, füllen Sie bitte alle nachstehenden Felder korrekt aus (alle Felder sind Pflichtfelder).